Gartenhaus-Bodenplatten

 (20)
Zurück zu Zubehör für Gartenhäuser

Mein ausgewählter Markt

Noch kein Markt ausgewählt.
Wählen Sie Ihren hagebaumarkt
Erhältlich

Marke

Farbe
beige
braun
silber

Preis
bis


Breite
bis cm


Einsatzbereich

Form

Gewicht
bis kg


Höhe
bis cm


Materialgruppe

Produkttyp

Stärke
bis mm


Tiefe
bis cm

  • Filter zurücksetzen
MR. GARDENER

Fußboden »Modular«, Fichte natur

99,99 €

Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen

Stabile Bodenplatte für Ihr Gartenhaus online reservieren

Ein Fußboden im Gartenhaus aus Materialien wie Aluminium oder Holz bietet viele Vorteile. So schaffen Sie einen ebenen Gartenhaus-Fußboden und profitieren von einer höheren Belastbarkeit des Bodens. Das ist ideal für Gartenhäuser mit hoher Nutzung und für Häuser, in denen Sie schwere Gartengeräte sicher unterbringen möchten. Der Einbau der Bodenplatten gelingt spielend. Erfahren Sie mehr zum Onlineeinkauf von Bodenplatten für Ihr Gartenhaus und worauf Sie dabei achten müssen.


Welche Vorteile bietet mir der Kauf einer Bodenplatte?

Die Anschaffung ist aus verschiedenen Gründen sinnvoll. Diese Vorzüge sollten Sie im Blick haben:


  • Schaffung einer ebenen Fläche
  • höhere Flächenbelastbarkeit z. B. für das Abstellen von Gartengeräten
  • Antirutsch-Oberfläche zur Erhöhung der Sicherheit
  • höhere Stabilität z. B. durch Stahlträger-Unterkonstruktion
  • einfache Montage z. B. auf einem Fundament aus Beton
  • hohe Korrosionsbeständigkeit bei Metall
  • Witterungsbeständigkeit bei Holz

Welche Produkte sind erhältlich?

Das Produktangebot setzt sich im Wesentlichen aus Bodenplatten und aus Fußböden passend für verschiedene Gartenhaus-Serien zusammen. Hier sehen Sie, welcher Produkttyp zu Ihrem Bedarf passt:


Typ

Material

Beschreibung

Bodenplatte

  • Aluminium
  • Stahl

Dieser belastbare Bodenbelag für Gartenhäuser besteht aus einem hochwertigen Aluminium- oder Stahl-Riffelblech und ist in verschiedenen Größen erhältlich. Die geriffelte Oberfläche sorgt für einen besseren Halt auf dem Boden. Das ist nützlich, wenn Sie das Gartenhaus zum Beispiel mit nassen Schuhen betreten. Abgestellte Gartengeräte wiederum rutschen auf einer solchen Oberfläche nicht so leicht weg. Zudem erweist sich Aluminium als sehr robustes und langlebiges Material, das Sie mit geringem Aufwand pflegen. Zu den Vorteilen gehören auch die einfache Montage und das leichte Gewicht des Materials, das sich gut transportieren lässt.

Fußboden

  • Holz

Fußböden für das Gartenhaus sind aus verschiedenen Holzsorten gefertigt wie zum Beispiel Fichte. Auch hier profitieren Sie von einer großen Auswahl an Böden unterschiedlicher Größe für Ihr Gartenhaus-Modell. Die Hersteller setzen auf harte Holzsorten mit hoher Beständigkeit. Holzböden eignen sich zudem für Gartenhäuser, die Sie als Wohnfläche mitten im Garten nutzen möchten.


Welche Kriterien sind für die Auswahl entscheidend?

Für Ihren Einkauf von Bodenplatten und Fußböden für das Gartenhaus sollten Sie sich an den folgenden Kriterien orientierend, um ein passendes Modell für Ihren Bedarf auszuwählen:


  • Maximale Belastbarkeit: In der Artikelbeschreibung finden Sie Angaben dazu, wie hoch Sie den Boden maximal belasten dürfen. Ein typischer Wert für Platten aus Metall liegt bei 200 kg. Selbst schwere Gartengeräte wie Benzin-Rasenmäher oder Schneefräsen können Sie in einem entsprechend ausgestatteten Gartenhaus unterbringen, ohne sich über eine zu hohe Belastung Gedanken machen zu müssen.
  • Materialstärke: Je höher die Materialstärke ausfällt, desto höher sollte die Stabilität sein, allerdings steigt auch das Gewicht. Typische Werte für die Bodenplatte aus Metall liegen zum Beispiel bei 4 bis 5 mm. Fußböden aus Holz hingegen sind deutlich dicker.
  • Format: Die Bodenplatten und Fußböden sind in zahlreichen Formaten erhältlich. Viele Modelle sind in mehreren Größen verfügbar. Messen Sie vor dem Kauf genau nach, wie groß die Fläche in Ihrem Gartenhaus ausfällt, damit Sie ein passendes Produkt kaufen können. In der Regel geben die Hersteller in der Artikelbeschreibung an, für welche Gartenhäuser Ihre Bodenplatten und Fußböden geeignet sind.
  • Gewicht: Unterschätzen Sie nicht, wie schwer eine große Bodenplatte oder ein Fußboden sein kann. Bei einer Grundfläche von 250 x 170 cm ergibt sich bei Holz schnell ein Gewicht oberhalb von 40 kg. Das sollten Sie für den Transport berücksichtigen.

Tipp: Gerade bei Holzplatten ist es sinnvoll, den neuen Fußboden mit einer zweiten Person zum Gartenhaus zu tragen und dort gemeinsam an der richtigen Stelle zu platzieren. Die eigentlichen Montagearbeiten können Sie dann wieder alleine durchführen.


Wo kann ich die Bodenplatten und Fußböden einsetzen?

Die Produkte sind für den Einsatz innen und außen geeignet.


  • Bodenplatten aus Metall sind in der Regel für den Innenbereich konzipiert, es sind aber auch modulare Fußböden aus Holz verfügbar, die Sie in verschiedenen Formen in Ihr Gartenhaus bauen können.
  • Für den Einsatz im Außenbereich erhalten Sie passende Fußböden aus Holz. Materialien wie nordisches Fichtenholz mit kesseldruckimprägniertem Unterleger verfügen über die notwendige Witterungsbeständigkeit, um auch mit Regen und Nässe zurechtzukommen.

Ware bequem aussuchen und die Bodenplatte bei hagebau.at reservieren

Profitieren Sie von einer großen Produktauswahl und vielfältigen Ratgebern, die Ihnen Wissen rund um den Garten und Gartengeräte vermitteln. Bei uns erhalten Sie umfangreiche Informationen, die Sie für eine qualifizierte Kaufentscheidung benötigen.

Die passende Platte für Ihr Gartenhaus finden Sie jetzt im Onlineshop von hagebau.at. Reservieren Sie sich die Produkte einfach online und holen diese im nächstgelegenen hagebaumarkt ab.