Vorhängeschlösser

 (27)
Zurück zu Schlösser

Mein ausgewählter Markt

Noch kein Markt ausgewählt.
Wählen Sie Ihren hagebaumarkt
Marke

Farbe
braun
bunt
gelb
goldfarben
grün
rot
schwarz
silber
weiß

Preis
bis


Einsatzbereich

Materialgruppe

Produkttyp

gewicht
bis kg

  • Filter zurücksetzen
werkzeyt

Vorhangschlösser, Messing

14,99 €

Vorhängeschloss online reservieren – mobiler Schutz vor Langfingern

Mit Vorhängeschlössern schützen Sie Kellerräume, Gartenhäuser und Ähnliches vor unbefugtem Zutritt. Dabei lassen sich die Schlösser äußerst vielseitig einsetzen. Worin sich die verschiedenen Schlösser voneinander unterscheiden und welches Material sie besonders sicher macht, erfahren Sie im Folgenden. So treffen Sie bestimmt die richtige Wahl.


Was zeichnet die mobilen Sicherheitstechniken aus?

Ein Vorhängeschloss – auch Vorhangschloss oder Hängeschloss genannt – ist nicht fest in Türen oder Ähnlichem verbaut. Dies ermöglicht den flexiblen Einsatz an verschiedenen Orten, vom Spind im Fitnessstudio bis zu Türen von Geräteschuppen und Gartenhäusern. Mit einer Stahlkette und einem Vorhängeschloss sichern Sie ebenso einfach Fahrräder sowie Grundstücks- und Weidetore. Im Vergleich zu Schlössern mit Schließzylinder oder aufwendig konstruierten Schließanlagen ist ein kleines Vorhängeschloss deutlich günstiger in der Anschaffung. Als Liebesschloss an Brücken und Geländern erfüllt ein Vorhängeschloss sogar eine durchaus romantische Funktion.


Vorhängeschloss kaufen: klassisch mit Schlüssel oder mit Zahlencode?

Die Schlösser öffnen und schließen Sie mithilfe eines Schlüssels oder Zahlencodes. Beide Varianten bieten verschiedene Vorteile.


  • So können Sie einen Zahlencode im Gegensatz zu einem Schlüssel beispielsweise nicht verlieren. Um sich den Code besser merken zu können, ist er bei vielen Vorhängeschlössern individuell einstellbar. Ein weiterer Vorteil eines Schließmechanismus per Zahlencode ist die Möglichkeit der einfachen Weitergabe des Codes an andere Personen. So können zum Beispiel Fahrrad- oder Bootsvermieter vertrauenswürdigen Kunden einfach den Code für das Schloss übermitteln, ohne ihnen einen extra Schlüssel übergeben zu müssen.
  • Eine besonders elegante und sichere Eingabe des „Codes“ bieten Fingerprint-Schlösser oder Smart-Lock-Vorhängeschlösser, die mit dem persönlichen Fingerabdruck analog zur Entsperrung eines Smartphones geöffnet werden.
  • Mit einem Schlüssel lässt sich ein Schloss dagegen in der Regel schneller öffnen als mit einem Code. Zudem verleitet ein Zahlenschloss so manchen Hobbypanzerknacker zum Ausprobieren oder Aushorchen des richtigen Zahlencodes. Bei hochwertigen Schlössern mit ausreichend Kombinationsmöglichkeiten für den Code scheitern diese Versuche aber meist.

Tipp: Mit einem gleichschließenden Schloss bzw. Schlosssystem können mehrere Schlösser mit nur einem Schlüssel geöffnet werden. Diese Funktion ist unter anderem dann sinnvoll, wenn gleich mehrere Türen oder Objekte gesichert werden sollen und Sie nicht einen ganzen Schlüsselbund mit sich herumtragen möchten. Gerät der zentrale Schlüssel allerdings in falsche Hände, ist das Risiko im Vergleich zu verschiedenen Schlüsseln deutlich höher.


Bügel-, Monoblock- oder Diskus-Vorhängeschloss: Wo liegen die Unterschiede?

Ein Vorhängeschloss lässt sich grob nach ihrer Bauweise in Bügel-, Monoblock- und Diskus-Schloss einteilen.


  • Am häufigsten werden Schlösser mit Bügel verwendet. Dieser schnellt beim Öffnen ein Stück nach oben und lässt sich dann zur Seite drehen.
  • Monoblock-Schlösser (teilweise auch Blockschlösser genannt) haben ein quadratisches, blockartiges Format. Anstelle eines Bügels übernimmt hier ein massiver Stahlstift die Schließfunktion, welcher in das Gehäuse des Schlosses integriert ist.
  • Der Name Diskus-Schloss leitet sich von seiner rundlichen, diskusartigen Form ab. Der halbrunde Schließbügel ist hier ebenfalls in das Schloss integriert und gleitet beim Öffnen zur Seite. Streng genommen ist die Bezeichnung ein Markenname der Firma Abus, welche diese Schlossart bereits 1949 auf den Markt brachte. Inzwischen wird der Bezeichnung jedoch auch synonym für ähnliche Schlösser anderer Hersteller verwendet. Die vorgestellten Schlossarten haben spezifische Vorteile, welche in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst sind:

Bügel

Monoblock

Diskus

  • günstig in der Anschaffung
  • große Bügel ermöglichen Sicherung auch mit dickeren Ketten
  • umfangreiches Angebot verschiedenster Größen
  • sehr stabil und langlebig
  • im Vergleich zum einfachen Bügelschloss höhere Aufbruchsicherheit, da wenig Platz zum Ansetzen von Hebelwerkzeugen
  • kompakte Form
  • relativ hohe Aufbruchsicherheit, da Ansatz von Hebelwerkzeugen oder Bolzenschneider erschwert ist

Aluminium, Messing oder Stahl: Welches Material bietet die größte Sicherheit?

Vorhängeschlösser bestehen meist aus Aluminium, Messing oder Edelstahl. Teilweise werden auch verschiedene Metalle miteinander kombiniert, sodass zum Beispiel das Gehäuse aus Messing gefertigt ist und der Schlossbügel aus speziell gehärtetem Stahl besteht. Weiterhin sind Schlösser auf dem Markt, deren Schließmechanismus mit robustem Kunststoff ummantelt ist.

Generell sollten sowohl Schlossbügel als auch Schlossgehäuse ausreichend stabil sein.

Neben der Materialart ist natürlich auch die Materialstärke entscheidend für die Widerstandsfähigkeit eines Schlosses. Im Allgemeinen gilt: Je dicker das Material, desto schwerer lässt sich das Vorhängeschloss knacken. Wofür sich Schlösser aus Aluminium, Messing und Stahl eignen, entnehmen Sie folgender Übersicht:


  • Aluminium: Aluminium ist ein eher weiches Material. Allerdings werden meist spezielle Aluminiumlegierungen verwendet, welche das Leichtmetall widerstandsfähiger machen. Trotzdem eignen sich Aluminium-Schlösser eher für Sicherungen von Objekten mit geringem Aufbruchrisiko.
  • Messing: Messing ist eine Legierung aus Kupfer und Zink. Das goldfarben glänzende Metall wird aufgrund seiner hohen Stabilität häufig für Schlösser verwendet. Zudem ist Messing relativ korrosionsbeständig. Messing-Vorhängeschlösser eignen sich zum Sichern bei mittlerem Aufbruchrisiko.
  • Edelstahl: Mit einem Vorhängeschloss aus gehärtetem Edelstahl halten Sie die meisten Langfinger fern. Weist das Schloss zudem eine hohe Materialdicke auf, lassen sich mit solchen Schlössern auch stärker gefährdete Objekte sichern. Zudem können Witterungseinflüsse Edelstahl nichts anhaben.

Tipp: Möchten Sie ein Vorhängeschloss draußen verwenden, muss dieses für den Außeneinsatz geeignet sein. Ansonsten kann das Schloss durch Rost im Schließmechanismus schon nach den ersten Regengüssen unbrauchbar werden.


Vorhängeschloss kaufen – bequem online reservieren

Im Onlineshop von hagebau.at profitieren Sie von einer großen Auswahl an Vorhängeschlössern. Wählen Sie zwischen Schlössern mit Schlüssel oder Zahlencode-Eingabe und ordern Sie Ihre Artikel bequem per Mausklick. Die Lieferung erfolgt innerhalb weniger Tage versandkostenfrei in einen hagebaumarkt in Ihrer Nähe. Nutzen Sie die Gelegenheit gern, um sich von unseren kompetenten Mitarbeitern beraten zu lassen.