Bewässerungssysteme

 (20)
Zurück zu Gartenbewässerung

Mein ausgewählter Markt

Noch kein Markt ausgewählt.
Wählen Sie Ihren hagebaumarkt
Marke

Farbe
beige
braun
bunt
grau
grün
schwarz
transparent
türkis

Preis
bis


Bedienbar per App

Einsatzbereich

Produkttyp

breite
bis cm


hoehe
bis cm


laenge
bis cm

Bewässerungssysteme für Haus und Garten online kaufen: Wasser marsch!

Sie kennen das bestimmt: Da ist man mal ein paar Tage nicht zu Hause und sofort knallt die Sonne. Das kann den Pflanzen schaden. Vielleicht ist Ihnen auch das tägliche Wässern ein bisschen zu aufwendig und Sie suchen nach Alternativen. Nun, es gibt sie: und zwar sowohl für den Balkon- und Wohnbereich als auch für den Garten sowie den Rasen.

Mit modernen Bewässerungssystemen geht das Wässern leicht von der Hand, Sie sparen Zeit und beugen der Austrocknung vor. Ein paar Tage Abwesenheit sind dann auch kein Problem mehr.


Welche Bewässerungssysteme eignen sich für den Garten?

Ob einfacher Gartenschlauch oder Bewässerungssystem: In jedem Fall kommt es darauf an, das Wasser präzise zu den Pflanzen zu bringen. Dafür gibt es einige kleine Helfer, die nicht viel kosten, aber viel bewegen. Es muss ja nicht gleich eine computergestützte vollautomatische Bewässerungsanlage sein. Wir stellen Ihnen die wichtigsten vor:


  • Systemspritzen werden auf einen normalen Gartenschlauch gesteckt, sind stufenlos regulierbar und helfen so bei der Dosierung.
  • Die Sprühregner treibt der normale Wasserdruck an, sie versprühen das kostbare Nass zuverlässig in Blumen und Gemüsebeeten.
  • Ein Gießstab ist so etwas wie eine mobile Pflanzendusche. Den Wasserstrahl können Sie regulieren und entweder sanft Sträucher und Rabatten abduschen oder kraftvoll Gartengeräte reinigen.
  • Mit den verschiedenen Kupplungen und Schlauchverbindern bauen Sie sich Ihr eigenes Bewässerungssystem und erreichen jeden Winkel des Gartens. Die Kupplungen unterbrechen und lenken den Wasserstrom, mit den Schlauchverbindern verteilen Sie diesen auf unterschiedliche Anschlussschläuche.

All diesen Bewässerungshilfen ist gemeinsam, dass sie aus einem simplen Gartenschlauch ein hocheffizientes Bewässerungssystem im Garten machen. Dadurch, dass Sie den Strahl regulieren können, sparen Sie sogar Wasser!

Aufwendiger, aber gewissermaßen für die Ewigkeit ist ein festinstalliertes Bewässerungssystem: Hierbei werden die Schläuche im Erdreich verlegt, einzelne Düsen und Sprinkler versorgen die Pflanzen passgenau. Wer jetzt noch eine Bewässerungssteuerung anschließt, muss keinen Finger mehr rühren: Durch eine Zeitschaltuhr werden Wassermenge und Bewässerungsdauer automatisch geregelt. Auch dann, wenn Sie gar nicht zu Hause sind.


Welche Systeme können Sie auf dem Balkon und im Wohnbereich einsetzen?

Für den Balkon und den Wohnbereich müssen Sie nicht auf Bewässerungssysteme verzichten. Auch hier gibt es clevere Lösungen, die nicht kostspielig sein müssen – im Gegenteil!

Wasserspender aus Ton versorgen einzelne Kübelpflanzen mit genau der benötigten Wassermenge. Der Tonkegel „saugt“, sobald er trocken wird, Wassernachschub aus einem Vorratsbehälter (ein einfacher Kanister oder eine Plastikflasche reichen dafür absolut aus) und gibt diesen an das Pflanzenreich ab. Eine Überwässerung ist ausgeschlossen und Sie können mehrere Kegel aus ein und demselben Wasserbehälter speisen – und ganz entspannt in den Urlaub entschwinden. Das System eignet sich ebenfalls für Balkonkästen und größere Kübelpflanzen.


Tipp: Große und wasserbedürftige Balkonpflanzen versorgen Sie einfach durch zwei bis drei Tonkegel, die Sie an unterschiedlichen Stellen in das Erdreich einbringen.

Ganz ähnlich funktionieren Tropfsysteme, die allesamt nicht an den Wasserhahn angeschlossen werden müssen. Das Wasser kommt auch hier aus einem Vorratsbehältnis und die Systeme können mit Zeitschaltuhren ausgerüstet werden, sodass sie vollautomatisch funktionieren. Das Wasser wird tröpfchenweise abgegeben und das Erdreich feucht gehalten. Sie riskieren also weder die Überwässerung der Pflanzen noch einen Wasserschaden im Haus.


Mit welchen Bewässerungssystemen lässt sich der Rasen pflegen?

Damit der Rasen satt und grün bleibt, bedarf er der richtigen Pflege. In erster Linie bedeutet dies eine gleichmäßige Versorgung mit Wasser, insbesondere in den heißen Sommermonaten. Dies gewährleisten verschiedene Typen an Rasensprengern bzw. Sprinklersystemen. Hier sind die drei wichtigsten:


Rasensprenger

Kreisregner

Fest verlegte Sprinkleranlage

Verwendung

Wird an den Gartenschlauch angeschlossen, rotierender Sprinkler in zwei Richtungen

Wird an den Gartenschlauch angeschlossen, rotierender Sprinkler in vier Richtungen

Wird vom Wasserhahn gespeist bzw. vom Bewässerungssystem kontrolliert, Sprinklerdüsen versorgen den gesamten Rasen

Vor- und Nachteile

günstig, relativ kleiner Wirkradius, muss von Hand versetzt werden

günstig, größerer Radius, muss von Hand versetzt werden

äußerst effizient, aber kostspielig, muss unter der Erdoberfläche und daher am besten zusammen mit dem Rasen verlegt werden

Allgemein gilt: Je größer die zu versorgende Fläche ist, desto mehr Sinn ergeben fest verbaute, automatisch steuerbare Systeme. Diese sparen auf Dauer Zeit sowie Geld und gewährleisten die Rasenpflege auch in Abwesenheit. Bei kleineren Rasenstücken reicht ein einfacher Sprenger durchaus aus.


Tipp: Kombinieren Sie zwei Rasensprenger oder mehr mittels entsprechend vieler Schläuche und den zugehörigen Schlauchverbindern. So sprengen Sie eine größere Fläche in der gleichen Zeit und sparen sich das Versetzen.


Bewässerungssysteme für Haus, Balkon und Garten bequem im Onlineshop von hagebaumarkt kaufen

Je größer der Garten, desto besser muss das Bewässerungssystem geplant werden und umso mehr lohnt sich die Investition. Sollten Sie offene Fragen haben, rufen Sie unsere Hotline an, wir beraten Sie gerne – auch in Fragen der Finanzierung. Das Bewässerungssystem Ihrer Wahl können Sie online reservieren und dann gratis im nächstliegenden hagebaumarkt abholen.