Benzin-Schneefräsen

 (5)

Benzin-Schneefräse für die professionelle Schneeräumung online kaufen

Bei starkem Schneefall steht Ihnen mit der Benzin-Schneefräse ein leistungsstarkes Hilfsmittel zur Verfügung, mit dem Sie jede Straße und jeden Gehweg wieder freiräumen. Profis wählen Schneefräsen mit Benzinmotor, wenn Sie hinsichtlich der Leistung keine Kompromisse eingehen möchten. Davon profitieren Sie auch als Privatanwender, wenn Sie mit dem einfachen Schneeschieber nicht mehr weiterkommen. Alles Wichtige zu Ihrem Einkauf online erfahren Sie hier.


Tipp: Schneefräsen verfügen meistens über mehrere Vorwärts- und Rückwärtsgänge. Üblich sind zum Beispiel sechs Vorwärts- und zwei Rückwärtsgänge. Grundsätzlich gilt: Je dichter der Schnee ist, desto geringer sollte der Gang gewählt werden. Der erste Gang empfiehlt sich also für besonders dichten Schnee. In Pulverschnee können Sie hingegen auch im sechsten Gang fahren.


Welche Frässysteme sind online erhältlich?

Wenn Sie eine Schneefräse mit Benzin kaufen, wählen Sie zwischen 1- und 2-stufigen Frässystemen:


Frässystem

Beschreibung

Einsatz

1-stufige Schneefräsen

Die 1-stufige Schneefräse ist mit einem Schleuderrad ausgestattet und verzichtet auf einen zusätzlichen Schleudermechanismus. Die Maschine zerkleinert den aufgenommenen Schnee und wirft ihn wieder aus. Auf dem Schleuderrad sind Gumminoppen befestigt, die für die Fräsfunktion und die Aufnahme des Schnees sorgen. Im praktischen Einsatz könnte rauer Untergrund diese Noppen beschädigen, weshalb sich die Verwendung hier nicht empfiehlt.

  • nur auf ebenem Gelände
  • für Schnee mit leichter bis mittlerer Verdichtung

2-stufige Schneefräsen

Eine Schneefräse mit Benzin mit 2-stufigem Frässystem funktioniert wie eine Maschine mit 1-stufigem System, hier kommt aber ein Gebläse hinzu, das den zerkleinerten Schnee vertikal zum Gerät herausschleudert. Die Wurfweite fällt daher bei den 2-stufigen Systemen deutlich größer aus. Zudem kommen hier statt empfindlicher Gumminoppen Zahnräder zum Einsatz.

  • auch für stark verdichteten Schnee geeignet
  • Einsatz in unbefestigtem Gelände möglich
  • große Wurfweiten

Tipp: Die 1-stufigen Systeme eignen sich am besten für feste Untergründe wie zum Beispiel Asphalt oder Beton. Sie empfehlen sich also für Arbeiten um das Haus herum, auf Gehwegen oder der Straße. 2-stufige Systeme sind die richtige Wahl für unbefestigte Rasen- und mit Kies ausgestreute Flächen.


Nach welchen Kriterien soll ich meine Benzin-Schneefräse auswählen?

In der praktischen Verwendung ist es entscheidend, ob Sie Ihre Schneefräse für Neu- oder für Altschnee benötigen. Beide Schneetypen stellen nämlich andere Anforderungen an Ihre Benzin-Schneefräse.

Neuschnee ist gerade erst gefallen und hat noch keine Verdichtung durchlaufen. 1-stufige Systeme kommen mit diesem Schnee gut zurecht. Anders sieht es hingegen bei Altschnee aus, der bereits einige Tage liegt. Die Verdichtung der Schneedecke und der Einfluss der Witterung sorgen dafür, dass Sie es mit einem deutlich festeren Schnee zu tun haben. Hier ist die starke Leistung der Benzin-Fräsen mit großem Motor mit einer Leistung ab 3.000 Watt gefragt ebenso wie ein 2-stufiges Frässystem.


Was soll ich hinsichtlich der Schneehöhe beachten?

Je höher der Schnee vor Ihrem Haus oder auf dem Rasen im Garten liegt, desto höher sollte die Einzugshöhe der Schneefräse ausfallen. Geräte für Einsteiger schaffen zum Beispiel 25 cm, Profigeräte sogar bis zu 60 cm und mehr.

Was passiert, wenn die Einzugshöhe zu gering ausfällt? Dann müssen Sie mehrfach über die Schneedecke fahren, um diese schichtweise abzutragen. Entscheiden Sie sich also für ein Modell mit einer höheren Einzugshöhe, sparen Sie später vermutlich einen oder mehrere Durchgänge ein. Zu einer schnelleren Arbeitsweise trägt natürlich auch eine höhere Räumbreite der Schneefräse bei. Typische Werte liegen zum Beispiel in einem Bereich von 40 bis 60 cm.


Auf welche Ausstattungsmerkmale kommt es bei einer Benzin-Schneefräse an?

Achten Sie auf folgende Merkmale:


  • E-Start: Die meisten Benzin-Schneefräsen starten Sie über einen Seilzug. Mehr Komfort bietet hingegen der E-Start, bei dem es sich um eine bequem zu bedienende elektrische Startvorrichtung handelt. Diese Funktion ist gerade bei besonders niedrigen Temperaturen praktisch. Wenn es sehr kalt ist, können sonst nämlich etliche Versuche am Seilzug erforderlich sein, bis der Motor endlich startet.
  • Lampe: Einige Modelle sind mit einer Lampe ausgestattet, damit Sie auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen arbeiten können. Das ist in den frühen Morgenstunden im Winter oder am Abend ein echter Vorteil.
  • Automatische Abschaltung: Gerade die Arbeit in dichtem Schnee bringt die Fräsen häufig an ihre Leistungsgrenzen. Damit es nicht zu einer Überforderung des Motors kommt, greift eine automatische Abschaltung als Schutzfunktion rechtzeitig ein.
  • Schwenkbarer Auswurfschacht: Manchmal ist es nützlich, eine bessere Kontrolle über den Winkel zu haben, in dem die Schneefräse den Schnee auswirft. Lenken Sie den Schnee dorthin, wo er niemanden stört.

Alle Waren online verfügbar – Benzin-Schneefräse online kaufen

Schauen Sie sich im Onlineshop von hagebau.at um – hier wählen Sie ganz in Ruhe Ihre gewünschten Gartengeräte aus. Hochwertige Benzin-Schneefräsen erhalten Sie von namhaften Herstellern und profitieren gleichzeitig von niedrigen Preisen. In den Produktbeschreibungen und Ratgeberartikeln finden Sie sämtliche Informationen, die Sie für eine qualifizierte Kaufentscheidung benötigen.

Der moderne Onlineeinkauf im hagebaumarkt bietet Ihnen alle Vorteile. Dazu gehören unsere vielfältigen Services:


  • Rechnungskauf
  • Rückgaben
  • Altgerätemitnahme

Ihre Schneefräse holen Sie selbst im Markt in Ihrer Nähe ab.