Mehr als nur Fassade

Das Steildach eines Hauses nimmt mehr als 50% der Gebäudehülle ein und ist somit die Visitenkarte eines Gebäudes. Was würde also passieren, wenn auch die
Fassade im selben Look und aus demselben Material, nämlich Dachziegel, gestaltet wäre? Eines können Sie uns glauben: Damit setzen Sie ein echtes Statement.
Nicht nur auf der ästhetischen Seite, sondern auf der wirtschaftlichen: Denn es gibt kein langlebigeres und nachhaltigeres Material als Tonbaustoffe. Und das vor
allem nahezu wartungsfrei.

In der zeitgenössischen Architektur erlebt die keramische Fassade aktuell eine wahre Renaissance: Die Homogenität und der fließende Übergang von Dach zur Fassade sind ein ausdrucksstarkes Mittel, um Design, Gestaltungsfreude und bauliche Qualität in Einklang zu bringen.

Aber geht denn das auch technisch? Keine Sorge: Dachziegel an der Fassade können vom Dachdecker schnell und einfach montiert werden und stellen damit auch eine vergleichsmäßige günstige Variante zur herkömmlichen Fassade dar. Vor allem bei Hitze- und Schallschutz gibt es kaum bessere Lösungen, noch dazu ist die Fassadenvariante komplett rückbarbar und die Dachziegel können bei Bedarf vollständig recycelt werden.



Referenzen