Wie dichte ich Rohrdurchführungen zuverlässig ab?

Durch die Kellerwand oder Bodenplatte geführte Rohre und Kabel müssen dauerhaft gegen drückendes Wasser abgedichtet werden. Pipelife bietet dazu sehr zuverlässige Lösungen an.
Beim Neubau bewährt sich vor allem das System RDS evolution. Es besteht aus:

  • Lamellenrohren, die beim Betonieren des Kellers eingebaut werden
  • verschiedenen Dichtelementen, die beidseitig montiert werden (siehe Abbildung rechts)

Das komplette System schützt bis 10 m Wassersäule vor Wassereintritt. Denken Sie bei der Planung Ihres Hauses daran, nachträglich noch Rohre oder Kabel durch die Wand führen zu können. Bauen Sie dafür Lamellenrohre mit Blindelementen als Reserve ein.

Für Sonderfälle (z.B. eckige Mauerdurchbrüche, schräg durchgeführte Rohre oder Wellrohre) und für die nachträgliche Abdichtung von undichten Durchführungen (z.B. mit Bauschaum) bietet Pipelife ein Sortiment von Abdichtmassen an. Ihr hagebau-Baustoffberater informiert Sie gerne.