Sicherheitstüren

Nur ein sicheres Haus ist auch ein echtes Zuhause. Wir zeigen Ihnen die modernsten Möglichkeiten, wie Sie Einbrechern durch Sicherheitstüren das Leben schwer machen.

Wie schützt eine Sicherheitstür mein Haus?

Schützen Sie Ihr Heim mit einer Sicherheitstür – die jeweilige Widerstandsklasse gibt Ihnen Aufschluss über den Grad der Sicherheit.

  • Eine Sicherheitstür weist einen Kernziehschutz für den Schlosszylinder auf und verfügt über nicht abschraubbare Schutzbeschläge.
  • Zylinder und Beschläge sind außerdem aufbohrgeschützt.
  • Hinzu kommen massive Bandsicherungen und verstärkte Türblätter, optionaler Feuerschutz, Zusatzschlösser oder elektronische Zugangssysteme.
  • Achten Sie auch darauf, dass das jeweilige Modell ÖNORM-geprüft und registriert (erkennbar an der Prüfplakette) ist!
  • Mindestens ebenso wichtig wie eine massive Sicherheitstür ist die Zarge. Deren Stärke in den Verriegelungspunkten sollte mindestens 3 mm betragen.
  • Und nicht vergessen: immer abzuschließen ist die wichtigste Grundvoraussetzung, um sich sicher zu fühlen! 

Wodurch zeichnet sich eine Sicherheitstür aus?

Vertrauen ist gut – Sicherheit ist besser. Schützen Sie Ihre Türe vor Brand und Einbruch, indem Sie auf eine Sicherheitstür setzen.