AAustrotherm Logo

Womit kann ich bei der Wärmedämmung Geld sparen?

Die Austrotherm EPS F-PLUS Wärmedämmung leistet um 23 % mehr als herkömmliches Styropor und ist zudem gut fürs Geldbörserl und für’s Klima:

Gleiche Leistung – Gleicher Preis

Beispielsweise genügt Ihnen für 18 cm Austrotherm EPS F eine 14 cm Austrotherm EPS F-PLUS-Dämmplatte. Sie brauchen 4 cm weniger Dämmstoffdicke.

Schmälere Fensterbänke

Bei den 14 cm grauen Fassadendämmplatten sparen Sie bei den Fensterbänken: Durch schmälere Sohlbänke (Alu oder Stein) können Sie Ihre Kosten bis zu 10 % verringern.

Kürzere Dübel

Selbst bei der Verdübelung können Sie bei Sanierungen sparen. Dünnere Dämmplatten bedeuten auch kürzere Dübel.

Mehr Wohnraum – mehr Nutzfläche

Jeder Quadratzentimeter ist wertvoll. Bei einem Einfamilienhaus mit zwei Geschoßen erhöht eine Dämmdicke von 14 cm Austrotherm EPS F-PLUS die Wohnnutzfläche um 4m2. Und das bei gleicher Dämmleistung gegenüber 18 cm Austrotherm EPS F.

Mehr Licht: Lassen Sie die Sonne rein

Mit Austrotherm EPS F-PLUS fällt durch geringere Laibung bei den Fenstern mehr Licht in den Innenraum, da der Lichteinfallswinkel größer ist.

Einfache Verarbeitung und optimaler Hitzeschutz

Die spezielle Hitzeschutzbeschichtung verhindert Hitzeschäden an den hochwärmedämmenden EPS Fassadendämmplatten. Zusätzlich wirken die infrarotabsorbierenden Grafitzusätze als verstärkter Hitzeschutz. Mit dünner Konstruktion wird hoher Hitzeschutz erreicht.

Besonders ökologischer Dämmstoff

Austrotherm EPS F-PLUS dämmt mit 98% Luft. Die in Österreich hergestellten Dämmplatten weisen einen sehr niedrige Rohstoffeinsatz auf und werden klimafreundlich produziert. Das sorgt für ein gutes Klima – drinnen wie draußen.