Trafos

 (26)
Zurück zu Elektroinstallation

Mein ausgewählter Markt

Noch kein Markt ausgewählt.
Wählen Sie Ihren hagebaumarkt
Farbe
grau
schwarz
silber
weiß

Preis
bis


Leistung
bis w


Materialgruppe

Produkttyp

betriebsspannung
bis v


breite
bis cm


gewicht
bis g


hoehe
bis cm

  • Filter zurücksetzen
PAULMANN

Netzteil, für: 60A V

64,99 €

PAULMANN

Netzteil, für: 36A V

34,99 €

PAULMANN

Netzteil, für: 150 W, IP67

79,99 €

PAULMANN

Netzteil, für: 75 W, IP67

49,99 €

PAULMANN

Netzteil, für: 21 W, IP44

24,99 €

Trafo online reservieren – für ein optimales Lichtkonzept in den eigenen vier Wänden

Licht in einem Zimmer bedeutet nicht nur Helligkeit: Es wirkt direkt auf Ihre persönliche Stimmung, kann den Raum in eine bestimmte Atmosphäre versetzen, ihn unterteilen oder akzentuieren. Heutzutage stehen Ihnen viele tolle Möglichkeiten offen, die Beleuchtung Ihres Heims selbst zu planen. Mit LED-Lichtschienen, Spots oder Lichtbändern zaubern Sie eine beeindruckende Lichtlandschaft.

Um diese Leuchtmittel an den Strom anzuschließen, benötigen Sie einen Spannungswandler wie einen Transformator. Dieser verringert die Spannung aus dem 230V Haushaltsnetz, sodass dieses zu Ihren gewählten Leuchten passt. Voraussetzung ist, dass der Transformator für Ihre Leuchtmittel geeignet ist. In diesem Kaufberater lesen Sie, was einen Transformator ausmacht und wie er funktioniert. Außerdem erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen neuen Trafo kaufen wollen.


Warum braucht man einen Trafo?

Ein Transformator dient dazu, die elektrische Spannung, also die Voltzahl, zu verändern. Er kann die Spannung entweder erhöhen oder verringern. Viele Geräte in Ihrem Haushalt arbeiten mit einem Transformator. Das Ladegerät von Notebook und Smartphone zum Beispiel ist im Grunde nur ein Trafo. Leuchten, die mit Halogen- oder LED-Lampen betrieben werden, benötigen ebenfalls Trafos.

Transformatoren im Haushalt verringern üblicherweise die Spannung, sodass Geräte keinen Schaden nehmen. Dafür muss der Spannungswandler in seiner Ausgangsleistung (Volt) zwingend zum angeschlossenen Gerät passen. Ist die Ausgangsleistung, also die Voltzahl, zu niedrig, dann funktioniert eine Leuchte nicht, ist die Ausgangsleistung zu hoch, droht Überspannung und die Leuchte geht kaputt.


Wie funktioniert ein Trafo?

Ein Transformator funktioniert nach dem Induktionsprinzip der Elektronik:


  • Im Inneren befinden sich zwei Spulen, die um einen Eisenkern gewickelt sind. Die eine Spule besitzt mehr Windungen als die andere.
  • An der Primärspule, die an der Primärseite sitzt, wird Strom angelegt. Das erzeugt ein Magnetfeld, das sich auf die Sekundärspule, die sich an der Sekundärseite des Transformators befindet, überträgt.
  • Hat die Sekundärspule halb so viele Windungen wie die Primärspule, halbiert sich die Voltzahl, besitzt sie doppelt so viele, verdoppelt sich die Voltzahl.

Welcher Trafo passt zu meinen Leuchten?

Sie möchten einen Transformator kaufen, weil Ihr alter kaputtgegangen ist? Dann müssen Sie bei der Auswahl auf Folgendes achten:


  • Wählen Sie ein Modell, das in der Volt- und Wattzahl Ihrem alten entspricht. Die Angaben dazu finden Sie auf dem Typenschild.
  • Möchten Sie einen Transformator für ein Niedervolt-Halogensystem ersetzen, dann brauchen Sie eine Variante, die 12 V Ausgangsspannung liefert.
  • Bei einem Spannungswandler mit einem Leistungsbereich, müssen Sie die Wattzahl aller verbauten Leuchtmittel zusammenzählen. Das Ergebnis muss innerhalb des Leistungsbereiches liegen.
  • Weist der Spannungswandler eine feste Wattzahl aus, muss diese exakt mit der Wattzahl der Leuchtmittel übereinstimmen. Halogenlampen reagieren sehr empfindlich auf zu hohe Wattzahlen und nehmen dann unter Umständen Schaden.

Welchen Spannungswandler brauche ich für ein LED-System?

LED-Leuchten sind modern, langlebig und sparen Energie. Zusätzlich sind sie dimmbar und die Lichtfarbe ist in allen Regenbogenfarben verfügbar. Die eigene Beleuchtung auf LED umzustellen, ist also ein nachvollziehbarer Gedanke.

Was bei einer Leuchte mit einem E14 oder E27 Sockel problemlos möglich ist, indem man einfach das Leuchtmittel tauscht, gestaltet sich bei Halogenstrahlern schwieriger. Hier müssen Sie den Transformator tauschen, um ein funktionsfähiges Ergebnis zu bekommen. Sie benötigen dafür einen Transformator, der mit LED-Leuchten betrieben werden kann. Er zeichnet sich durch geringe Spannungsschwankungen und eine niedrige Mindestauslastung aus.

Hat Ihr bisheriges Niedervoltsystem zum Beispiel 4 Halogenleuchten à 20 Watt, können Sie dies durch 4 LED-Leuchten mit 2,5 Watt ersetzen. Zählt man alle LED-Spots zusammen, kommt man auf 10 Watt. Viele Halogentrafos liefern aber als Grundlastbereich 35 Watt. Spezielle Spannungswandler für LED-Systeme besitzen daher in der Regel einen Grundlastbereich von 0 bis 10 Watt.

Helles Licht beim Abendessen mit der Familie, romantisch gedämpfte Beleuchtung beim Candle-Light-Dinner: Möchten Sie die Lichtstärke der Leuchten verändern, dann brauchen Sie Trafos, die man dimmen kann. Diese Auszeichnung finden Sie online in der jeweiligen Produktbeschreibung.


Trafo online reservieren und Versandkosten sparen

Welchen Trafo Sie brauchen, um Ihren alten zu ersetzen oder Ihr Lichtsystem umzurüsten, können Sie in Ruhe zu Hause bestimmen. Suche Sie online bei hagebau.at alle Komponenten Ihres neuen Lichtsystems aus und prüfen Sie direkt vor Ort, ob alles zusammenpasst.

Sie können Ihren neuen Spannungswandler in den nächstgelegenen Fachmarkt liefern lassen und sich bei abschließenden Fragen an unsere kompetenten Mitarbeiter im Markt wenden.

Wählen Sie aus dem großen Angebot den richtigen Trafo, um Ihre Beleuchtung zu Hause energetisch zu optimieren!