Wäschesammler (8)

Zurück zu Bad & Sanitär
Farbe
beige
braun
grau
weiß

Preis
bis


Durchmesser

Materialgruppe

Produkttyp

breite
bis cm


gewicht
bis kg


hoehe
bis cm


laenge
bis cm

Wäschesammler für eine schöne Übersicht bei der Wäsche im Haushalt

Damit die dreckige Wäsche nicht im Schlafzimmer oder im Bad herumliegt, ist ein Wäschesammler eine gute Wahl. Besonders praktisch sind Wäschesortierer, in denen Sie die Textilien direkt nach Farben und Waschtemperaturen trennen können – so gerät nicht versehentlich das rote T-Shirt zwischen die weiße Kochwäsche. Was Sie beachten sollten, wenn Sie einen Wäschesammler kaufen, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.


Welche Arten von Wäschesammlern gibt es?

Von einem einfachen Stoffbeutel bis zum Wäschesammler aus Holz – Wäscheboxen gibt es in vielfältigen Ausführungen:


Klassischer Wäschesammler

Wäschesortierer/Wäschetruhen

Beutel

  • nur ein Fach/Behälter
  • verfügen in der Regel über einen Deckel
  • auch mit Tragegriff erhältlich
  • mehrere Fächer
  • Schmutzwäsche direkt trennbar
  • häufig keine Abdeckung
  • aus Baumwolle
  • dank längerer Griffe problemlos transportierbar
  • auch mit Sortierfunktion mit mehreren Wäschesäcken

Für welchen Artikel Sie sich entscheiden, hängt von Ihren individuellen Anforderungen ab.


Aus welchem Material bestehen Beutel, Truhen und Co?

Die Wäscheboxen sind aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Während einfache Modelle wie Wäschesäcke aus Baumwolle bereits zu günstigen Preisen erhältlich sind, gibt es auch kostspieligere Artikel aus Edelstahl oder anderen Metallen. Hier finden Sie die Vor- und Nachteile der oft genutzten Materialien:


Material

Vorteile

Nachteile

Baumwolle

  • günstig
  • luftdurchlässig
  • besonders leicht zu transportieren
  • optisch nicht so hochwertig

Rattan/Holz/Weide

  • luftdurchlässig
  • natürlicher Look
  • mit oder ohne Deckel
  • vergleichsweise teuer

Aluminium/Edelstahl

  • modernes Design
  • luftdurchlässig mit Luftlöchern
  • mit oder ohne Deckel
  • relativ teuer

Kunststoff

  • viele verschiedene Designs und Farben
  • luftdurchlässig mit Luftlöchern
  • preiswerte Modelle verfügbar
  • grundsätzlich nicht so hochwertig

Wäschesammler kaufen: mit oder ohne Deckel?

Nach dem Sport oder dem Duschen wandert häufig leicht feuchte Schmutzwäsche in den Wäschekorb. Bei verschlossenen Modellen mit Deckel kann die Luft nicht gut zirkulieren und es kommt schnell zu unangenehmen Gerüchen. Unter Umständen bilden sich sogar Stockflecken auf der feuchten Wäsche. Legen Sie Wert darauf, dass die Schmutzwäsche stets optimal belüftet ist, eignet sich ein Wäschesammler ohne Deckel grundsätzlich besser. Vor allem, wenn Sie regelmäßig noch feuchte Wäschestücke in den Sammler geben, ist eine deckellose Variante zu empfehlen. Nach dem Hereinwerfen trocknen die Wäschestücke und es bilden sich keine Gerüche.

Eine Wäschetonne mit Deckel sieht jedoch in der Regel besser aus und wirkt ordentlicher als ein Modell ohne Deckel. Hier besteht allerdings die Gefahr, dass sich die Feuchtigkeit der Wäsche im Behälter staut und die Wäschestücke anfangen zu riechen. Wählen Sie eine Box mit Deckel, sollte diese unbedingt über Lüftungsschlitze an den Seiten verfügen.


Wie finde ich das passende Modell für mich?

Für welches Produkt Sie sich entscheiden, hängt von Ihren Ansprüchen ab. Verschiedene Faktoren spielen bei der Auswahl eine Rolle.


1. Standort des Wäschesammlers

Für einen Wäschesammler, in dem Sie im Keller oder im Haushaltsraum die Schmutzwäsche sortieren, reicht sicher ein einfaches Modell aus Baumwolle mit mehreren Fächern. Wollen Sie die Wäschetonne jedoch im Bad oder Schlafzimmer nutzen, sind Produkte mit ansprechendem Design gefragt. Wichtig ist, dass der Artikel zu Ihrer Einrichtung passt.


2. Zusätzliche Verwendungsmöglichkeiten

Messen Sie idealerweise den Platz, an dem der Sammler stehen soll, vorher genau aus. Auf diese Weise finden Sie problemlos ein Modell in der richtigen Größe.

Um im Bade- oder Schlafzimmer eine zusätzliche Sitzgelegenheit zu schaffen, sind Produkte, die gleichzeitig als Hocker dienen, sehr praktisch. Diese Artikel bieten in der Regel keine Möglichkeit der Sortierung. Häufig haben diese Tonnen auch nur ein begrenztes Fassungsvermögen.


3. Menge der Schmutzwäsche bzw. Anzahl der im Haushalt lebenden Personen

Natürlich kommt es auch auf die Menge der Schmutzwäsche an. In einer Familie mit mehreren Personen kommt einiges an dreckiger Wäsche zusammen. Gerade wenn die Kinder nach einem hitzigen Fußballmatch im Regen heimkehren oder Sie nach der Gartenarbeit ins Haus kommen, gibt es einiges für die Wäschebox zu tun. Wenn Sie einen Wäschesammler kaufen, ist das Fassungsvermögen bei den einzelnen Produkten angegeben.

Üblich sind bei den meisten Modellen 65 Liter, diese Boxen reichen in der Regel für die Schmutzwäsche einer Familie aus. Sie erhalten aber auch kleinere Varianten für Ein- oder Zweipersonenhaushalte mit geringerem Volumen um die 20 Liter. Häufig sind diese Wäschesammler in einen Hocker integriert.


Wäschesammler als Dekorationsobjekte

Badezimmer stellen immer öfter echte Wohlfühloasen dar – dabei müssen natürlich auch die Accessoires stimmen.

Diese Modelle passen zu Ihrer Einrichtung:


  • Bad im skandinavischen Stil: Wäschebox aus hellem Holz oder Bambus
  • Moderne Einrichtung: schlichte Modelle aus Metall oder Edelstahl passend zu den Badmöbeln
  • Bad im Vintage-Look: Produkte aus natürlichen Materialien mit einem gewollt abgenutzten Aussehen

Mit einem passenden Artikel unterstreichen Sie Ihren Einrichtungsstil und integrieren den Wäschesammler perfekt in sein Umfeld.


Wäschesammler online bestellen

Damit Sie schmutzige Wäsche künftig ordentlich an einem Ort aufbewahren, erhalten Sie im Onlineshop von hagebau.at eine breite Auswahl verschiedener Modelle. Wichtige Hinweise zur Größe und dem Fassungsvermögen finden Sie in den jeweiligen Produktbeschreibungen. Bestellen Sie bei Bedarf gerne weiteres Zubehör wie einen Wäscheständer oder eine Wäschespinne direkt mit.

Holen Sie Ihre Bestellung einfach bei einem hagebaumarkt Ihrer Wahl ab. Dabei sparen Sie auch gleich die Versandkosten. Außerdem gibt Ihnen das die Möglichkeit, noch ein wenig im Markt zu stöbern. Natürlich stehen Ihnen die kompetenten Mitarbeiter für all Ihre Fragen zur Verfügung und beraten Sie ausführlich.