James Hardie fermacell Logo

fermacell™ Bodensysteme - Für festen Boden unter den Füßen

Die bessere Wahl

Trockenestrich gewinnen als Bodenlösung immer mehr an Bedeutung. Lange Zeit war der Einsatzbereich weitgehend auf die Modernisierung beschränkt. Mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand machten sie den Erhalt vieler Holzbalkendecken in Altbauten möglich und sorgten gleichzeitig für modernen Fußbodenkomfort. Mittlerweile setzen sich fermacell® Estrich-Elemente aber auch im Neubau und zwar sowohl bei Massivbauten und Stahlskelettkonstruktionen als auch bei Holzbauten mehr und mehr durch. Dabei punkten sie gegenüber Nassestrichen mit Argumenten wie:

  • trockener Einbau ohne zusätzlichen Feuchteeintrag
  • niedrige Aufbauhöhe
  • wirtschaftliche und schnelle Verarbeitung
  • sofortige Begehbarkeit und Belegreife
  • hohe Belastbarkeit
  • relativ geringes Eigengewicht
  • gute Schalldämmung trotz geringer Masse
fermacell Estrich-Elemente mit Brandschutzklassfizierung
fermacell Estrich-Elemente mit Brandschutzklassfizierung

Sie können auch dann eingesetzt werden, wenn erhöhte Anforderungen an den Brandschutz bestehen. Auf Grund ihrer hohen Belastbarkeit sind sie nicht nur für den Wohnbereich sondern auch für den Büro- und Verwaltungsbau geeignet.

Estrichelemente

fermacell® Estrich-Elemente bestehen aus zwei werkseitig verklebten 10 mm oder 12,5 mm dicken fermacell® Gipsfaser-Platten im Format 150 x 50 cm. Ein umlaufender 5 cm breiter Stufenfalz gewährleistet in Kombination mit dem handlichen Format und geringem Gewicht eine schnelle und einfache Verarbeitung. Je nach Anforderung sind die fermacell® Estrich-Elemente ohne Dämmstoff oder als Verbundelemente mit rückseitiger Kaschierung erhältlich.

Verschiedene Beschichtungen in unterschiedlichen Dicken ermöglichen ein breites Einsatzspektrum. So stehen zur wirksamen Wärmedämmung Estrich-Elemente zur Verfügung, die mit 20 beziehungsweise 30 mm Polystyrol-Hartschaum oder 60 mm extrudiertem Hartschaum versehen sind. Zur Minderung von Luft- und Trittschall sowie zur Erhöhung des Brandschutzes werden Elemente mit einer Dämmung aus 10 mm Holzfaserdämmplatte oder 10 mm hochverdichteter Mineralwolle angeboten.

Schüttungen

Grundsätzlich ist für die Verlegung von fermacell® Estrich-Elementen ein ebener Untergrund erforderlich. Geringe Höhen im Bereich von 0 bis 20 mm können mit der kunststoffvergüteten fermacell™ Boden-Nivelliermasse ausgeglichen werden. Mit der fermacell™ Ausgleichsschüttung kann ein vollflächig ebener Untergrund bis zu einer maximalen Schütthöhe von 100 mm hergestellt werden. Das fermacell™ Waben-Dämmsystem ist speziell für die schallschutztechnische Ertüchtigung von Holzbalkendecken bei Sanierung und Neubau entwickelt worden. Mit der gebundenen Schüttung von fermacell® können Höhenunterschiede bis zu 2000 mm nivelliert werden. Durch ihre hohe Festigkeit, Wasserunempfindlichkeit und das geringe Gewicht ist sie geeignet für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden, Schulen oder Nassbereichen und kann auf Holzbalkendecken, Gewölbedecken und Stahltrapezdecken verarbeitet werden.

Je nach Art der Schüttung können damit auch Trittschall-, Wärme- und Brandschutzanforderungen erfüllt werden.

fermacell Estrich-Elemente – Bodenaufbau mit Waben-Dämmsystem
fermacell Estrich-Elemente – Bodenaufbau mit Waben-Dämmsystem

Vorteile von trocken verlegten Estrichsystemen gegenüber Nassestrichen

Vorteile des fermacell Trockenestrich-Systems