DACHAUSBAU

Für behagliches und energiesparendes Wohnen

Mit der Entscheidung über die richtige Dämmstärke legen Sie heute schon Ihre Heizkosten für die nächsten Jahrzehnte fest. Denn mit optimalem Wärmeschutz erzielen Sie sofort hohe Heizkostenersparnis auf Lebensdauer Ihres Hauses.

Warum dämmen?

Beim Passivhaus bzw. Niedrigstenergie-Gebäude reduziert sich der Heizwärmebedarf im Vergleich zu konventionellen Neubauten um rund 75 %. Gegenüber Altbauten beträgt die Ersparnis sogar 90 %. So reichen für ein 30 m² großes Zimmer in kalten Wintern zum Beispiel 10 Teelichter, um es behaglich warm zu halten. Wer ein Haus neu baut, setzt am besten gleich auf Passivhausstandard und wird dafür mit minimalen Energiekosten belohnt – über die gesamte Lebenszeit des Gebäudes. Das ist sorgsamer Umgang mit unersetzbaren Rohstoffen und wirtschaftlich sinnvoll. Bei der Wärmedämmung lohnt es sich, so richtig dick aufzutragen. Der ISOVER Multi-Kombi Passivhaus-Klemmfilz eignet sich bestens für die Wärme- und Schalldämmung im Dachausbau. Als zweite Dämmlage zwischen den Sparren für einfache und fugendichte Montage kommt ISOVER Quattro zum Einsatz. Die zweilagige Dämmung der Dachschräge verhindert Wärmebrücken und schützt auch die Holzkonstruktion vor Wärmeverlusten und Bauschäden. Den Abschluss bilden die ISOVER Vario® KM Duplex UV Klimamembran sowie die RIGIPS Feuerschutzplatte.

www.isover.at