Thermisch sanieren
Dämmung rauf, Kosten runter mit Baumit open air!

80 % des Energieverbrauchs gehen auf das Konto von Heizung und Warmwasser. Wenn die Heizkosten empfindlich steigen, stellt sich die Frage, wie man sie senken kann. Im Winter frieren, ist keine Alternative. Die Fassade dämmen allerdings schon. Denn gerade über eine nicht oder schlecht gedämmte Fassade geht sehr viel Wärme verloren.

Schutz vor Kälte und Hitze

Eine effiziente Dämmung der Außenwände schützt im Winter nicht nur vor Kälte, sondern auch vor sommerlicher Überhitzung. Während die Wände in der kalten Jahreszeit warm gehalten werden, wirkt die perfekte Dämmung im Sommer wie eine natürliche Klimaanlage. Ohne zusätzliche Hilfsmittel, ohne teuren Energieverbrauch.

Gleichbleibend hohe Wandtemperatur

Besonders wichtig für unser Wohlbefinden ist auch die Wandoberflächentemperatur, diese sollte nicht oder nur geringfügig unter der Raumlufttemperatur liegen, bei großen Unterschieden entsteht eine minimale, aber stetige Luftbewegung, welche als unangenehmer Luftzug wahrgenommen wird. Eine thermische Sanierung gewährleistet eine gleichbleibend hohe Wandoberflächentemperatur und trägt somit aktiv zu unserem Wohlbefinden bei.

Atmungsaktives WDVS

Bei der thermischen Sanierung der Außenwand ist die Baumit open air KlimaschutzFassade die erste Wahl. Baumit open air ist die kostengünstigste atmungsaktive Fassadendämmmung. Sie ist atmungsaktiv wie ein Ziegel und dämmt mit 99 % Luft. Durch die spezielle Baumit open-Technologie reguliert die innovative Baumit open air FassadenPlatte die Feuchtigkeit 5 x besser als herkömmliche EPS Dämmstoffe (z. B. Styropor). Das bedeutet, die Feuchtigkeit kann nach außen dringen – eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Raumklima.

  • Energie sparen und Klima schützen
  • für ein behagliches & gesundes Raumklima
  • hohe Lebensdauer