Hagebau.at verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.at nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos


Designer-Rohrregal selber bauen mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung

Ein eigenes Designer-Rohrregal zu bauen, ist gar nicht so schwer. Mit dem passenden Material und wenigen Werkzeugen erschaffen Sie ein unverwechselbares Regal und müssen noch nicht einmal viel Geld dafür ausgeben. Hier können Sie Ihre Kreativität voll ausleben. Wie der Aufbau des Designer-Rohrregals in wenigen Schritten gelingt, erfahren Sie in der DIY-Anleitung.

Hinweis:

Die nachfolgenden Materialien und Werkzeuge erhalten Sie in Ihrem hagebaumarkt.

Anleitung: Designer-Rohrregal selber bauen – Schritt für Schritt

Werkzeug:

  • Eimer
  • Messbecher (1 Liter)
  • Schere
  • Handschuhe
  • Schutzbrille
  • Atemschutzmaske
  • 2 Schraubzwingen
  • Spachtelkelle
  • Rührquirl
  • Hammer
  • Gummihammer
  • 8-mm-Stechbeitel
  • Metallhandsäge
  • 4-mm-Holzbohrer
  • 35-mm-Forstnerbohrer
  • 30-mm-Forstnerbohrer
  • Schlagbohrmaschine
  • Pendelhub-Stichsäge
  • Zollstock
  • Geodreieck
  • Bleistift

Material:

  • 1x 15-mm-Siebdruckplatte – 40 x 63,6 cm (Zuschnitt)
  • 1x 3-mm-MDF – 17,4 x 12,3 cm (Zuschnitt)
  • 1x 5 kg Universalzement
  • 1x 10 kg Quarzsand
  • Ca. 1,5–2 Liter Wasser
  • 1x Rechteckleiste Kiefer/Fichte – 2400 x 18 x 28 mm
  • 1x Rechteckleiste Kiefer/Fichte – 900 x 18 x 28 mm
  • 1x Rundstab Kiefer/Fichte – 2400 mm, ø 35 mm
  • 2x Vierkantstange Stahl – 6 x 6 mm
  • 1x Wickelband selbstklebend (Polyethylen-Schaum)
  • 1x Reparaturband Silber (Panzertape)
  • 1x Malerkreppband 19 mm
  • 1x Pendelleuchte („Pendant“ von WOFI)
  • 19x Spanplattenschrauben – 4 x 40 mm
  • 2x Power-Magneten 6 kg – 5-Stk.-Packung
  • 3x Schwerlast-Schrauben/Dübel-Set – 4-Stk.-Packung
  • 1x WD-40
  • 3x Gewinderohr DIN 2440 mit beidseitigem Gewinde – 33,25 x 200 mm
  • 1x Gewinderohr DIN 2440 mit beidseitigem Gewinde – 33,25 x 150 mm
  • 1x Gewinderohr DIN 2440 mit beidseitigem Gewinde – 33,25 x 100 mm
  • 6x Gewinderohr DIN 2440 mit beidseitigem Gewinde - 33,25 x 40 mm
  • 1x Doppelnippel mit 2 Außengewinden 33,25 mm
  • 2x Winkel mit 2 Innengewinden
  • 3x Muffe mit 2 Innengewinden
  • 4x T-Stück mit einem Innengewinde
  • 1x Kappe mit einem Innengewinde
  • 3x Gewindeflansch mit einem Innengewinde
  • 2x Bogen 1 Zoll mit einem Innengewinde

designer-rohrregal-1.1

Schritt 1:

Aus der 28x18-mm-Rechteckleiste, 2400 mm lang, werden 2x 40 cm und 2x 60 cm lange Stücke angezeichnet und mit der Pendelhub-Stichsäge ausgesägt.

designer-rohrregal-1.2
designer-rohrregal-2

Schritt 2:

Wir legen auf der 28x18-mm-Rechteckleiste, 900 mm lang, ein Geodreieck an (auf der 18-mm-Seite) und zeichnen bei 9 Grad eine Markierung an, um einen 81-Grad-Winkel auf der Rechteckleiste anzeichnen zu können. Das Stück wird mit der Pendelhub-Stichsäge abgesägt.


designer-rohrregal-3

Schritt 3:

Das abgesägte Stück dient auf der langen Rechteckleiste als Schablone. Wir messen 60,8 cm ab und übertragen an dieser Stelle mithilfe des abgesägten Stücks den 81-Grad-Winkel und zeichnen ihn an. Das Stück wird mit der Pendelhub-Stichsäge abgesägt.


designer-rohrregal-4

Schritt 4:

Bei dem 35-mm-Rundstab werden in einem Abstand von 6 cm vier Striche angezeichnet. Die Stücke werden mit der Pendelhub-Stichsäge abgesägt.


designer-rohrregal-5

Schritt 5:

Mit einem 4-mm-Holzbohrer jeweils auf der schmalen Seite der fünf Rechteckleisten drei Löcher bohren (ein Loch pro Außenseite, ein Loch mittig).

Tipp: Die Rechteckleisten können aufgebockt werden, damit man nicht in den Tisch o. ä. bohrt.


designer-rohrregal-6.1

Schritt 6:

Auf die 40 x 63,6 mm große Siebdruckplatte wird die 40-cm-Rechteckleiste bündig auf der schmalen Seite durch die vorgebohrten Löcher aufgeschraubt. Anschließend werden die 60 cm langen Rechteckleisten bündig an der langen Seite aufgeschraubt. Die zweite 40-cm-Rechteckleiste wird an der verbleibenden Seite aufgeschraubt.

designer-rohrregal-6.2
designer-rohrregal-7

Schritt 7:

Auf der 17,4 x 12,3 cm großen MDF-Schablone wird auf der schmalen Seite bei 8 cm ein Strich markiert. Dieser wird an der Rückseite markiert.


designer-rohrregal-8

Schritt 8:

Die Schablone wird in der Ecke (unten rechts) horizontal angelegt und die Schablonenlänge von 12,3 cm übertragen. Das gleiche wird in der Ecke (oben links) wiederholt.


designer-rohrregal-9

Schritt 9:

Die Rechteckleiste mit den schrägen Enden wird in den Kasten eingesetzt und an den Strichen ausgerichtet (Spitze auf Markierung). Durch die Bohrlöcher wird die Rechteckleiste festgeschraubt.


designer-rohrregal-10.1

Schritt 10:

Mithilfe von Malerkreppband und der Schablone die angezeichneten 8 cm auf die Siebdruckplatte übertragen. Dies in allen vier Ecken durchführen.

designer-rohrregal-10.2
designer-rohrregal-11

Schritt 11:

An allen vier Markierungen mit dem 4-mm-Holzbohrer ein Loch durchbohren.


designer-rohrregal-12

Schritt 12:

Mit dem 35-mm-Forstnerbohrer alle vier Löcher ca. 5 mm tief bohren (nicht durchbohren!).


designer-rohrregal-13

Schritt 13:

Die 6 cm langen Rundstab-Stücke an einer Seite zweifach mit Panzertape umwickeln.


designer-rohrregal-14.1

Schritt 14:

Die vier Rundstab-Stücke mit der Panzertape-Seite in die vorgebohrten Löcher einsetzen und von der Rückseite mit Spanplattenschrauben fixieren.

designer-rohrregal-14.2
designer-rohrregal-15

Schritt 15:

Die Rechteckleisten werden mit Malerkreppband abgeklebt, um die Schrauben vor dem Beton zu schützen.


designer-rohrregal-16

Schritt 16:

Die zwei 6 x 6 mm x 2000 mm langen Vierkantstangen aus Stahl mit folgenden Abständen mit Malerkreppband verbinden und die exakten Längen auf dem Malerkreppband anzeichnen:

  • 2x 59 cm
  • 1x 21 cm
  • 1x 18 cm
  • 1x 13 cm
  • 1x 11 cm

Das ergibt:

  • 4 Stangen á 59 cm
  • 4 Stangen á 21 cm
  • 4 Stangen á 18 cm
  • 4 Stangen á 13 cm
  • 4 Stangen á 11 cm
  • und ein ca. 18 cm langes Reststück, das auch verwendet wird.

designer-rohrregal-17.1

Schritt 17:

Vierkantstangen mit zwei Schraubzwingen am Tisch fixieren und mit einer Metallhandsäge an den Markierungen absägen.

Tipp 1: Handschuhe tragen.

Tipp 2: Vierkantstangen je bis zur Hälfte sägen und abbrechen.

designer-rohrregal-17.2
designer-rohrregal-18.1

Schritt 18:

Beton in einem Eimer anrühren: 6 Liter Quarzsand + 3 Liter Universalzement + 1,5–2 Liter Wasser mit einer Schlagbohrmaschine und einem Rührquirl vermengen. Die Betonmasse muss innerhalb einer Stunde verarbeitet werden.

Tipp: Papier unterlegen, Atemschutzmaske und Schutzbrille tragen.

designer-rohrregal-18.2
designer-rohrregal-19.1

Schritt 19:

Die Gussform wird innen mit reichlich WD-40 eingesprüht. Die Flüssigkeit mit Küchenkrepp gleichmäßig verteilen.

designer-rohrregal-19.2
designer-rohrregal-20

Schritt 20:

Mit der Spachtelkelle die Betonmasse zu zwei Dritteln gleichmäßig in der Form verteilen.

Tipp: Handschuhe tragen!


designer-rohrregal-21

Schritt 21:

Mit einem Gummihammer auf die Seiten klopfen, um den Beton zu verdichten. Luftblasen und Wasser steigen an die Oberfläche.


designer-rohrregal-22

Schritt 22:

Die Vierkantstangen aus Stahl werden auf die Betonmasse gelegt und leicht eingedrückt. Die Stangen sollen den Rand nicht berühren. Aufteilung siehe Spot.


designer-rohrregal-23

Schritt 23:

Power-Magneten an gewünschter Position auf die Stahlstangen aufsetzen.


designer-rohrregal-24.1

Schritt 24:

Beton bis zur oberen Kante einfüllen und darauf achten, dass sich die Power-Magneten direkt unter der Betonoberfläche befinden.

Tipp: Vorsicht mit der Spachtelkelle aus Metall an den Power-Magneten!

designer-rohrregal-24.2
designer-rohrregal-25

Schritt 25:

Mit einem Gummihammer erneut auf die Seiten klopfen, um den Beton zu verdichten. Luftblasen und Wasser steigen an die Oberfläche.


designer-rohrregal-26

Schritt 26:

Mit dem Verschnitt der Rechteckleiste die Oberfläche glattziehen. Ein letztes Mal mit dem Gummihammer auf die Seiten klopfen.


designer-rohrregal-27

Schritt 27:

Den Beton 48 Stunden trocknen lassen.


designer-rohrregal-28

Schritt 28:

Malerkreppband abziehen, Spanplattenschrauben rausschrauben.


designer-rohrregal-29

Schritt 29:

Den äußeren Rahmen entfernen.


designer-rohrregal-30.1

Schritt 30:

Dann die mittlere Rechteckleiste mithilfe von Hammer und Stechbeitel vorsichtig lösen.

designer-rohrregal-30.2
designer-rohrregal-31.1

Schritt 31:

Gussform vorsichtig umdrehen – dabei die Betonböden festhalten – und die vier Schrauben der Rundstäbe entfernen.

designer-rohrregal-31.2
designer-rohrregal-32

Schritt 32:

Bodenplatte abnehmen.


designer-rohrregal-33

Schritt 33:

Mit einem 30-mm-Forstnerbohrer an dem Schraubloch ansetzen und die Rundstäbe aushöhlen (ca. 3–4cm).


designer-rohrregal-34

Schritt 34:

Die Hölzer herausdrücken.


designer-rohrregal-35.1

Schritt 35:

Alle Gewinderohre vom (später) unteren zum oberen Element verschrauben (siehe Video-Übersicht).

Wichtig: Die gerade Seite liegt auf dem Tisch auf, die glatte Seite des Beton-Bodens ist später unsere Oberseite des Bodens.

designer-rohrregal-35.2
designer-rohrregal-36

Schritt 36:

Das Kabel der Pendelleuchtfassung durch das noch nicht verschraubte Element ziehen. Das Kabel durch das Rohr schieben und aus dem T-Stück herausführen.


designer-rohrregal-37

Schritt 37:

Die Fassung am Kabel mit einem 7 cm langen Stück selbstklebendem Wickelband umwickeln.


designer-rohrregal-38

Schritt 38:

Die umwickelte Fassung vorsichtig mit etwas Druck in das Rohr schieben.


Schritt 39:

Mit Schwerlast-Schrauben und -dübeln das Regal an der Wand befestigen.


designer-rohrregal-40

Schritt 40:

Glühbirne einschrauben.


Tipp:

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Betonböden können jegliche Form haben (Achtung: Gewicht!). Zusätzlich können die Böden in verschiedener Weise ausgestaltet werden – so können beispielsweise Aussparungen für Vasen oder Blumentöpfe integriert werden.

Wichtige Hinweise:

  • Die Verkabelung am Stecker (Stromanschluss) sollte von einem Elektrofachmann durchgeführt werden!
  • Das Designer-Rohrregal ist nur mit Schwerlastdübeln an tragenden Wänden anzubringen, da das Regal ein gewisses Gewicht hat.

Durchführung auf eigene Verantwortung. hagebaumarkt schließt für die nicht sach- und fachgerechte Montage und bei Fehlgebrauch jede Haftung aus.