Hagebau.at verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.at nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Möbelpflege leicht gemacht

Egal, ob Holztisch oder Ledersofa – mit der richtigen Möbelpflege sehen Ihre Lieblingsmöbel länger wie neu aus. Besonders Naturmaterialien wie echtes Holz als Furnier oder Massivholz sowie Leder benötigen eine regelmäßige Oberflächenbehandlung. Auch bei der Pflege von Möbeln aus Trendmaterialien wie Kunststoff sollten Sie einige Grundregeln beachten. Lieblingsmöbel werden im Alltag häufig beansprucht, können mit der richtigen Pflege aber über Jahrzehnte gut aussehen. Dafür sollten Sie stets auf das Material abgestimmte Pflegeprodukte guter Qualität verwenden, welche die Oberfläche der Möbel schützen und gleichzeitig die Farbe auffrischen.

Möbelpflege für edle Hölzer

Echtes Holz ist das traditionelle Material zur Herstellung von Möbeln. Beim Holzinventar unterscheidet man zwei Qualitäten: Massivholz und Furnier. Das massive Holz besteht durchgehend aus Hölzern wie Buche oder Eiche. Bei Furnier handelt es sich um hauchfeine Blätter aus Holz, die auf einen Untergrund aufgebracht werden. Die Oberflächen handelsüblicher Möbelstücke aus diesem Material wie Esstische, Sideboards oder Schrankwände werden von Ölen und Wachsen geschützt und versiegelt. Um die Einrichtung aus Furnier oder Massivholz zu pflegen, hat sich eine regelmäßige Behandlung mit Ölen oder Wachsen bewährt. Für die Oberflächenbehandlung von geölten oder gelaugten Holzmöbeln eignen sich Möbelöle, die mit einem Tuch aufgetragen werden. Zur Pflege für gewachstes oder unbehandeltes Echtholzinventar verwenden Sie am besten ein hochwertiges Wachs. Möbelwachs ist optimal zur Versiegelung unbehandelter Oberflächen und zum Nachbehandeln von gewachsten Möbeln geeignet. Achten Sie darauf, alle Pflegemittel bei echtem Holz entlang der Maserung zu verreiben. Zur Entfernung von Wasserrändern auf Holzoberflächen hat sich Bienenwachs bewährt. Kleine Kratzer sind nach einer Behandlung mit Öl oder Wachs auf Holzoberflächen meistens kaum noch zu sehen.

Möbelpflege für Leder: So bleibt Ihre Couch länger wie neu Holzmöbel Reinigen und Pflegen

Seit einigen Jahren liegen Polstermöbel aus echtem Leder wieder verstärkt im Trend. Auch bei Leder handelt es sich um ein Naturmaterial, das ähnlich wie eine Handtasche oder Schuhe aus Leder regelmäßig gepflegt werden sollte. Wenn Sie dieses Material nicht regelmäßig behandeln, trocknet es langsam aus und wird zudem von einer intensiven Sonneneinstrahlung zusätzlich in Mitleidenschaft gezogen. Spezielle Pflegemittel für Ledermöbel halten das Material geschmeidig und frischen zudem die Farbe der Couch auf. Verwenden Sie für Ledermöbel ein Pflegemittel auf Basis von Ölen und Wachsen sowie einen Reiniger zur Fleckentfernung. Zur schnellen Reinigung und Pflege von glattem Leder zwischendurch sind außerdem feuchte Tücher erhältlich.

Die angemessene Pflege für Ihre Lieblingsmöbel: Glas, Kunststoff und Metall richtig behandeln

Klassische Möbelstücke aus Glas, wie Couchtische und Vitrinen, gehören zu den am leichtesten zu pflegenden Möbeln. Für Glas verwenden Sie schlichtweg handelsübliches Fensterputzmittel, das zugleich Verschmutzungen entfernt und für streifenfreien Glanz sorgt. Eine beliebte Alternative zu Glas ist Kunststoff, das unter anderem als Polycarbonat zur Herstellung von Kleinmöbeln verwendet wird. Diese robusten Kunststoffe lassen sich einfach mit einem Mikrofasertuch reinigen. Achten Sie darauf, dabei ein sehr sauberes Tuch zu verwenden, sonst können kleinste Schmutzpartikel feine Kratzspuren auf der Oberfläche verursachen. Ansonsten sind Möbelstücke aus Kunststoff vergleichbar pflegeleicht, da man sie zwischendurch auch mit einem feuchten Tuch abwischen kann. Auch bei der Einrichtung aus Metall sollten Sie auf die Verwendung geeigneter Pflegeprodukte achten: Verchromte Oberflächen oder solche aus Edelstahl sollten nur mit Spezialreinigern gepflegt werden. Für eine Hochglanz-Chromoberfläche eignet sich eine Chrompolitur optimal. Zwischendurch können Sie das Möbelstück auch feucht abwischen. Verwenden Sie für matte Chromoberflächen eine spezielle Metallpflege oder ein feuchtes Tuch. Für Metallteile aus Edelstahl sind spezielle Edelstahl-Pflegemittel zur Pflege und Reinigung erhältlich. Achten Sie darauf, für Metallmöbel grundsätzlich keine scheuernden Reiniger zu verwenden.

Pflege für Möbel-Mix  Sofa reinigen

Viele Möbelstücke bestehen aus unterschiedlichen Materialien. So kann sich ein Tisch beispielsweise aus einer Massivholzplatte und einem Gestell aus Edelstahl zusammenfügen. Für eine optimale Pflege dieser einzelnen Teile benötigen Sie dementsprechend unterschiedliche Reinigungs- und Pflegemittel. Grundsätzlich gilt: An hochwertigen Möbelstücken, die regelmäßig gepflegt werden, haben Sie viele Jahre (oder sogar Jahrzehnte) Freude.

© hagebau.at 2016 – hagebaumarkt Österreich