Hagebau.at verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.at nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Raumheizvermögen

Mit der Angabe des Raumheizvermögens erhält man einen Anhaltswert, um die benötigte Kaminofenleistung zu ermitteln. Gemäß DIN 18893 kann das Raumheizvermögen in drei Größenordnungen angegeben werden: GH steht für günstige Heizbedingungen, WGH für weniger günstiger Heizbedingungen und UH für ungünstige Heizbedingungen. Ein Kaminofen sollte grundsätzlich nicht zu groß dimensioniert ausfallen, da er sonst permanent im gedrosselten Betrieb heizen muss. Dies kann dann wiederum zu erhöhtem Kondensatanfall und dadurch zu Schäden an Rohren und zur Versottung des Schornsteins führen. Darüber hinaus reizen gedrosselte Öfen den Heizwert des Holzes nicht optimal aus.

Das tatsächliche Raumheizvermögen hängt zusätzlich von weiteren Faktoren wie Isolationsart des Wohnraums, Qualität der Brennstoffe sowie der gewünschten Raumtemperatur ab. Mit der schlichten Faustregel 0,1 kWh pro m² Wohnfläche lässt sich das Raumheizvermögen annähernd bestimmen. Für einen Raum mit einer Fläche von 80 m² muss der Kaminofen demnach eine Leistung von 8 kW haben.

© hagebau.at 2016 – hagebaumarkt Österreich