Hagebau.at verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.at nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die ideale Pflege für Ihre Yucca-Palme

Bei der Yucca-Palme handelt es sich eigentlich um eine Palmlilie, die sich als dekorative Zimmerpflanze einer großen Beliebtheit erfreut. Die grüne Yucca eignet sich aufgrund ihrer pflegeleichten Eigenschaften auch ideal für Einsteiger, die sich auch ohne großen Pflegeaufwand exotisches Grün in die eigenen vier Wände holen möchten.

Pflanzen-Check: Wissenswertes über die beliebten Yucca-Palmen

Die grüne Yucca-Palme ist in vielen Wohnzimmern anzutreffen und zählt hierzulande zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. Dabei ist die Yucca in Wahrheit gar keine Palme, sondern eine Palmlilie, eine Art aus der Gattung der Spargelgewächse. Auch wenn die Bezeichnung Yucca-Palme botanisch nicht ganz korrekt ist, ist sie bei uns umgangssprachlich als Palme bekannt. Die Palmlilie ist hauptsächlich in der mexikanisch-amerikanischen Grenzregion beheimatet und an sehr sonnige und trockene Standorte gewöhnt. Die mehrjährigen Pflanzen verholzen und bilden spitze Laubblätter. Die Familie der Yucca-Palmen umfasst insgesamt 50 Arten und 24 weitere Unterarten, die in unterschiedliche Sektionen eingeteilt werden. Diese unterscheiden sich anhand der Öffnung ihrer Früchte: aufreißende, nicht aufreißende und zerbröselnde Früchte. Die Yucca-Palme bildet Beeren oder Kapselfrüchte.

Der ideale Standort für Yucca-Palmen

Die Yucca fühlt sich besonders an sonnigen Standorten wohl. Auch mit einem Plätzchen im Halbschatten gibt sich die Yucca-Palme zufrieden. Was viele Pflanzenfreunde nicht wissen: Im Sommer können Sie Ihre Yucca-Palme ins Freie stellen. Bis September können die beliebten Topfpflanzen auf dem Balkon oder im Garten verbleiben.

Pflegeleichte Yucca-Palmen: Richtig düngen und gießen

Wenn sie regelmäßig in der Wachstumsphase gedüngt werden, wachsen Yucca-Palmen recht schnell. Verwenden Sie hierzu am besten einen speziellen Dünger für Yucca-Palmen, der im Fachhandel erhältlich ist. Auch ein universell verwendbarer Volldünger ist für Yuccas geeignet. Düngen Sie die Palme etwa alle drei Wochen und verwenden Sie den Dünger bei großen Pflanzen nur noch sparsam, wenn sie nicht mehr in die Höhe wachsen soll. Die Yucca kann bei guter Pflege durchaus an die Zimmerdecke stoßen. Für das Gießen gilt: je sonniger der Standort, desto öfter müssen Sie Ihre Yucca-Palme mit Wasser versorgen. Im Winter benötigt sie weniger Wasser. Die Erde darf bis auf die oberste Schicht aber nie vollkommen austrocknen.

Finden Sie den richtigen Pflanzenschutz & Dünger



Überraschung, meine Yucca-Palme blüht!

In Zimmerkultur blühen Yucca-Palmen leider nur selten, haben aber schon einige ahnungslose Besitzer mit ihrer stolzen Blütenpracht überrascht.

Mit etwas Glück blühen Yucca-Palmen tatsächlich auch in den eigenen vier Wänden und präsentieren dann ihre überwiegend weißen Blüten. Die Blüten der Spargelgewächse erinnern teilweise an Lilien. An Yuccas wurden auch schon längliche Blüten bewundert.

Yucca-Palmen kaufen und vermehren

Eine Yucca erhalten Sie preisgünstig als Topfpflanze im Baumarkt. Bei guter Pflege gedeihen die kleinen Pflänzchen recht schnell und können zu stattlichen, deckenhohen Gewächsen heranwachsen. Man kann Yucca-Palmen auch selbst mit Samen und Stecklingen vermehren. Aus kleinen Stücken des Stammes, die eingetopft werden, entstehen dabei kleine Stecklinge. Zu große Pflanzen können Sie im Frühling problemlos in der gewünschten Höhe abschneiden, wenn die Yucca nicht übermäßig wachsen soll.

© hagebau.at 2016 – hagebaumarkt Österreich