Hagebau.at verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.at nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Einkochen, einmachen & einlegen: was ist der Unterschied?



Einkochen

Beim Einkochen wird frisches Obst oder Gemüse vor der Konservierung gekocht, wobei es in ein spezielles Glas gegeben und im Wasserbad erhitzt wird. Durch das Kochen im Wasserbad werden die Lebensmittel sterilisiert und dadurch haltbar gemacht. Beim anschließenden Auskühlen bildet sich im Glas ein Vakuum, welches konservierend wirkt, da keine Keime eindringen können. Das Eingekochte ist bis zu einem Jahr haltbar, wenn die Gläser kühl, dunkel und trocken gelagert werden.


Einmachen

Beim Einmachen, wie etwa beim Kochen von Marmelade, werden alle Zutaten normal gekocht, anschließend pasteurisiert und in saubere, sterile Gläser mit Schraubdeckel gefüllt. Hierfür werden Gläser mit Twist-off, also einem Schraubdeckeln, verwendet. Die geschlossenen Gläser werden dann auf den Kopf gestellt, die Luft im Glas kühlt ab und zieht sich dabei zusammen, wodurch ein Vakuum im Inneren entsteht. Nach 10 Minuten können die Gläser wieder umgedreht werden. Wenn sie ganz ausgekühlt sind, biegen sich die Metalldeckel aufgrund des Vakuums nach innen. Beim späteren Öffnen der Gläser hört man dann das typische Plopp-Geräusch.


Einlegen - Konservieren ohne Kochen

Man kann auch Obst und Gemüse ganz ohne es zu kochen haltbar machen und in Gläsern mehrere Monate aufbewahren. Das Einlegen in Essig ist eine gute Methode für frisches Gemüse. Vorher sollte das Gemüse gesalzen werden und einige Stunden ziehen, um das Wasser zu entziehen. Auch das Einlegen in Öl ist eine einfache Variante: getrocknete Tomaten, Zucchini oder auch Schafskäse kommen zusammen mit Öl in ein Glas, das Öl verhindert die Entstehung von schädlichen Mikroorganismen. Der Vorteil beim Einlegen ist, dass Vitamine erhalten bleiben. Typisch ist das Einlegen von entweder getrocknetem oder gebratenem Gemüse in Öl. Die Lebensmittel sind dann bis zu drei Monate haltbar. In Essig eingelegtes Gemüse hält sogar bis zu sechs Monate. Ein Klassiker sind in Essig eingelegte Gurken.



Obst & Gemüse richtig haltbar machen

Obst einkochen einlegen Marmelade Chutney Gelee Sirup/Saft
Äpfel ja ja nein ja ja ja
Birnen ja ja ja ja ja ja
Brombeeren ja ja ja nein ja ja
Erdbeeren ja ja ja ja nein ja
Heidelbeeren ja ja ja ja ja ja
Holunder nein ja nein ja ja ja
Himbeeren ja ja ja nein ja ja
Kirschen ja ja ja ja ja ja
Pfirsiche ja ja ja ja ja ja
Marillen ja ja ja ja ja ja
Zwetschgen ja ja ja ja ja ja
Gemüse einkochen einlegen Marmelade Chutney Gelee Sirup/Saft
Gurken ja ja nein ja nein ja
Kürbis ja ja ja ja ja nein
Paprika ja ja nein ja nein nein
Tomaten ja ja nein ja ja ja
Zucchini ja ja nein ja nein nein
© hagebau.at 2016 – hagebaumarkt Österreich