Hagebau.at verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.at nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Süßes einmachen: Marmelade selber machen


In diesem Ratgeber finden Sie Tipps & Tricks zum Thema Marmelade selber einmachen. Von praktischen Tipps zu den verschiedensten Früchten, die sich fürs Einmachen eignen, bis hin zu den benötigten Utensilien und der anschließenden Aufbewahrung.

Vorbereitung

Die wichtigsten Zutaten für Ihre Marmelade sind Zucker, Zitronensaft und Früchte nach Wahl. Für süßes Obst verwendet man am besten Gelierzucker im Verhältnis 1:2 oder 1:3. Je geringer der Zuckeranteil, desto kürzer die Haltbarkeit der Marmelade. Das Obst für die Marmelade sollte frisch, möglichst reif und unbeschädigt sein. Vorzugsweise sollte Obst der Saison gekauft werden, da so die Qualität und Frische der Früchte am besten gewährleistet ist. Zitronensaft unterstützt den Eigengeschmack der Früchte und fördert zudem die Konservierung.

Die Früchte nun noch waschen, schälen und schneiden, je nachdem, wie fein die Marmelade werden soll, schneiden Sie die Früchte in größere oder kleinere Stücke. Die Früchte mit dem Zucker vermischen und anschließend ruhen lassen.

Die Gläser und Deckel in einem Topf mit Wasser aufkochen und anschließend auf einem sauberen Geschirrtuch abtropfen lassen. Vor dem Einfüllen der Marmelade können die Gläser auch noch zusätzlich mit hochprozentigem Alkohol, beispielsweise Rum, ausgeschwenkt werden, da dieser Keime abtötet.

Das Kochen

Das Frucht-Zucker-Gemisch nun in einen großen Topf geben, kochen lassen und ab und zu umrühren. Man sollte einen eher großen und breiten Topf verwenden, da die Marmelade stark schäumen kann.

Füllung und Aufbewahrung

Stellen Sie das Glas auf ein Geschirrtuch und füllen Sie mit Hilfe eines Trichters die Marmelade ein. Anschließend das Glas mit dem Deckel gut verschließen und zum Auskühlen auf den Kopf stellen. Während die Gläser abkühlen entsteht im Glas ein Unterdruck, dieser wirkt konservierend. Nach dem Auskühlen sollte die Marmelade an einem dunklen, kühlen und trockenen  Ort gelagert werden. Bereits geöffnete Gläser müssen im Kühlschrank aufbewahrt und möglichst bald verbraucht werden.


Früchte nach Saison

Januar/Februar Ananas, Bitterorangen, Blutorangen, Clementinen, Mangos, Orangen und Zitronen
März Ananas, Blutorangen, Mangos
April Ananas, Mangos, Rhabarber
Mai Ananas, Holunderblüten, Rhabarber
Juni Ananas, Blaubeeren, Blutorangen, Erdbeeren, Himbeeren, Holunderblüten, Marillen, Süßkirschen, Rhabarber, Stachelbeeren
Juli Ananas, Blaubeeren, Blutorangen, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, rote, schwarze und weiße Johannisbeeren, Süß- und Sauerkirschen, Marillen, Mirabellen, Pfirsiche, Pflaumen, Stachelbeeren, Zwetschgen
August Ananas, Apfel, Birnen, Bitterorangen, Blaubeeren, Blutorangen, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, rote, schwarze und weiße Johannisbeeren, Süß- und Sauerkirschen, Mangos,Marillen, Mirabellen, Pfirsiche, Pflaumen, Stachelbeeren, Weintrauben, Zwetschgen
September Ananas, Apfel, Birnen, Blaubeeren, Blutorangen, Brombeeren, Feigen, Holunderbeeren, Mangos, Pfirsiche, Pflaumen, Weintrauben, Zwetschgen
Oktober Ananas, Apfel, Birnen, Brombeeren, Feigen, Granatäpfel, Holunderbeeren, Mangos, Weintrauben, Zitronen, Zwetschgen
November Ananas, Apfel, Birnen, Clementinen, Cranberries, Feigen, Granatäpfel, Mangos, Orangen, Quitten, Zitronen
Dezember Ananas, Apfel, Clementinen, Cranberries, Granatäpfel, Mangos, Orangen, Zitronen
© hagebau.at 2016 – hagebaumarkt Österreich