Hagebau.at verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.at nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Gerätehaus als Heimwerkstatt

Sie gehören zu den passionierten Heimwerkern, die aus Platzgründen in Ihrem Gerätehaus eine Werkstatt einrichten möchten? Dann finden Sie im Baumarkt Zubehör und Einrichtungen, die perfekt zu Ihren Ansprüchen passen. Entscheiden Sie sich für robuste Qualität, an der Sie lange Zeit Ihre Freude haben.

Gerätehaus als Werkstatt einrichten: Worauf kommt es an?

Handwerkzeug

Sie möchten ungestört Ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellen, Ihr Platz im Keller, in der Garage oder anderswo reicht jedoch nicht aus? Dann ist ein Gerätehaus als Werkstatt die ideale Alternative. Der Umfang des Zubehörs und die Größe einer Werkbank müssen natürlich zum Raumvolumen passen.

Überlegen Sie im Vorfeld, ob es sich lohnt, die Einrichtung selber zu bauen, oder ob Sie lieber eine moderne Werkbank, robuste Regale und Schränke kaufen wollen. Achten Sie auch auf eine stabile Konstruktion des Gerätehauses und entscheiden Sie sich idealerweise für Bodenrahmen aus feuerverzinktem Stahl, um Ihrer Werkstatt die erforderliche Stabilität zu verleihen. Schließlich bringen Einrichtungsgegenstände wie eine Werkbank auch ein hohes Eigengewicht mit.

Darüber hinaus sorgt ein solider Boden in Ihrem Gerätehaus für die Standsicherheit von Werkbänken, Aufbewahrungsboxen und Standregalen. Lassen Sie vor der Einrichtung Ihre Anforderungen an Extras, Zusatzfunktionen und Eigengewicht von Werkbänken & Co. in Ihre Kaufentscheidung einfließen.

Richten Sie Ihre Werkstatt ein:



Heimwerkerstolz: die individuelle Werkstatt im Gerätehaus

Werkzeug

In Baumärkten finden Sie als Heimwerker für Ihre Werkstatt im Gerätehaus Werkbänke in Größen, die zu Ihrem Platzangebot passen. Dreiteilige Metallwerkbänke mit Schubladen und abschließbaren Türen nehmen Boxen für Kleinteile, Kleinelektrogeräte und Werkzeug platzsparend und sicher auf.

Die kratzfeste und leicht zu reinigende Hammerschlaglackierung hält lange und ist extrem belastbar. Besonders praktisch ist eine integrierte Lochwand mit einem praktischen Halter- und Hakenset für die Aufbewahrung von Schraubendrehern, Zangen & Co. Sie haben im Nu alles griffbereit zur Hand und ersparen sich mühevolles Suchen. Benötigen Sie in Ihrer Werkstatt gleichzeitig Stauraum für Materialien und andere wichtige Dinge, gehören Hängeschränke dazu.

Funktionale Komplettsets eignen sich hervorragend für die Selbstmontage in einem Gerätehaus. Höhenverstellbare Füße an der Werkbank vereinfachen das Tarieren, denn perfektes Arbeiten benötigt eine hohe Standsicherheit. Möchten Sie in Ihrem Gerätehaus heimwerken, finden Sie Werkstattmöbel, die Sie orientiert an Ihre Anforderungen passgenau zusammenstellen. Eine schmale Metallwerkbank mit kugelgelagerten Schubladen und einer Arbeitsplatte aus Massivholz erfüllt auch bei einem geringen Platzangebot praktische Funktionen beim Bohren und Aufbewahren von Kleinteilen.

Beistelltische in verschiedenen Höhen mit glasfaserverstärkten Kunststoffgriffen und robuster Arbeitsplatte ergänzen Ihre professionelle Werkbank.

Gerätehaus

Werkstatt im Gerätehaus: Die Ausstattung ist entscheidend

Wenn Sie Ihr Gerätehaus mit einer Werkstatt einrichten, kommt es auch auf die Qualität der Erstausstattung an. Zu den Must-haves für jeden Heimwerker gehört eine mehrteilige Lochwand inklusive Haken, die eine Vielzahl an Kleinwerkzeugen übersichtlich geordnet aufnimmt.

Dieses Einrichtungsdetail findet sogar innen an der Tür Platz. Einen besonders hohen Bedienkomfort bieten Werkstattwagen mit Rollen, die Sie flexibel positionieren. Im Inneren der stabilen Schubladen bringen Sie Polprüfer, Schraubenzieher, Zange wie auch Schrauben und Nägel unter. Ein Blick genügt, um griffbereit Werkzeug zu finden.

Maulschlüssel, Hammer, Zollstock, Schieblehre und Spezialwerkzeug sollten ebenso zu Ihrer Werkstatteinrichtung gehören wie eine Bohrmaschine und eine Stichsäge. Zu den wahren Multifunktionstalenten gehören Werk- und Spanntische für den mobilen und stationären Einsatz. Dieses Werkstattmöbel ist eine robuste Alternative zur Werkbank, wenn Sie Stabilität auf kleinstem Raum benötigen.

Nylonspannbacken nehmen Werkstücke sicher auf und eine besonders starke Holzarbeitsplatte sorgt für die notwendige Belastbarkeit. Mit dieser Werkstatteinrichtung für Ihr Gerätehaus sichern Sie sich einfachen Bedienkomfort und Sicherheit durch eine stabile Konstruktion, auf der Sie einen Standbohrer fest anbringen oder manuell per Hand mit einem Holzschrauber saubere Löcher bohren.

Verzichten Sie in Ihrer Werkstatt nicht auf Regale, die Sie selbst über Eck oder von Wand zu Wand montieren. Praktischer geht es nicht, wenn Sie in Ihrem Gerätehaus alles, was das Heimwerken erst schön macht, in Reichweite zur Hand haben möchten.

© hagebau.at 2016 – hagebaumarkt Österreich