Hagebau.at verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.at nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Gartenhaus-Fragen – das antworten die Garten-Profis

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Gartenhaus und haben Fragen zu Ihrem Kauf? Beim Einkauf gilt es, viele Details zu beachten. Die FAQs beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen.

1. Welches Gartenhaus ist das richtige für meinen Bedarf?

Eine Frage sollte sich vor dem Kauf jeder stellen: Möchten Sie das Gartenhaus nur für die Lagerung von Gartengeräten verwenden oder wollen Sie darin auch wohnen? Soll das Gartenhaus auch als Standort für die Überwinterung von frostempfindlichen Pflanzen dienen, so muss ein Gartenhaus mit günstigen Lichtverhältnissen im Inneren ausgewählt werden. Zudem gilt es, die Größe im Blick zu behalten: Nicht jedes Gartenhaus passt in jeden Garten.

2. Benötige ich für mein Gartenhaus eine Baugenehmigung?

Selbst kleine Hütten unterliegen den Baugenehmigungen und diese sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
Zusätzlich ist zu beachten, dass selbst kleine Nebengebäude nicht unbedingt überall auf dem Grundstück stehen dürfen. Zum Teil sind Mindestabstände von der Grundstücksgrenze einzuhalten, oder es gibt besondere Auflagen, wenn man direkt an der Grenze baut (zum Beispiel Errichtung einer Feuermauer).

3. Welche Werkzeuge benötige ich für den Aufbau der Gartenhäuser?

Werkzeug

Zur Planung des Gartenhaus-Aufbaus gehört auch, dass Sie die richtigen Werkzeuge bereitlegen. Für die Errichtung der Gartenhäuser benötigen Sie folgende Utensilien:

  • Kreuz- und Torxschraubenzieher
  • eine Säge und ein Teppichmesser
  • Akkuschrauber und Holzbohrer
  • Wasserwaage, Zollstock, einen Bleistift und eine Schnur
  • Hammer und Zange
  • sonstige Utensilien wie zum Beispiel eine Trittleiter

Schrauben und Beschläge sollten bereits im Gartenhaus-Bausatz enthalten sein.

4. Worauf gilt es, nach der Anlieferung der Gartenhäuser zu achten?

Das Holz sollte auf dem Rasen im Garten nicht feucht werden und auch nicht in der prallen Sonne liegen, um Schimmel und Risse zu vermeiden. Hitze bewirkt, dass sich das Holz zusammenzieht, bei Feuchtigkeit quillt das Holz. Türen und Fenster könnten zum Beispiel im schlimmsten Fall nicht mehr richtig schließen.

5. Ist ein Fundament für das Gartenhaus unbedingt erforderlich?

Erst ein solides Fundament sorgt beim Gartenhaus für einen langfristig sicheren Stand. Fundamentplatten wählen Sie so aus, dass diese 10 cm über den umgebenden Boden ragen, um als Spritzschutz für das Gartenhaus dienen zu können. Unterleger bringen Sie in einem Viereck auf dem Fundament mit einer festen Verbindung an. 65 mm breite Streifen der Folienverpackung sorgen zwischen dem Fundament und den Unterlegern für einen optimalen Feuchtigkeitsschutz.

6. Muss ich das Holz vor der Montage der Gartenhäuser streichen?

Gartenhaus

Sie sollten alle Holzteile am Gartenhaus auf beiden Seiten behandeln. Das Streichen muss vor dem Zusammenbau erfolgen, damit Sie alle Stellen erreichen können. Zuerst geben Sie auf das Holz Bläuesperrgrund und bestreichen es dann zweimal mit einer offenporigen Holzschutzlasur. Ist das Holz bereits kesseldruckimprägniert, so kann das Streichen entfallen. Bei farbigen Gartenhäusern streichen Sie nur die Innenseiten. Denken Sie beim Streichen auch an die Türen und Fenster.

7. Was muss ich beim Gartenhaus-Aufbau berücksichtigen?

Grundsätzlich gilt für den Aufbau: Je weniger Schrauben außen am Gartenhaus erkennbar sind, desto besser. Haben Sie die Wahl zwischen einer Verschraubung innen oder außen, sollten Sie daher stets von innen schrauben. Bei Blockbohlenhäusern für den Garten dürfen nicht mehrere Bohlen fest miteinander verbunden sein, damit das Holz arbeiten kann. Verbinden Sie auch die Türleisten nicht mit den Bohlen.

8. Was gilt es, bei der Gartenhaus-Lieferung zu beachten?

Gartenhaus

Bei der Anlieferung des Gartenhauses für den Garten gilt es ebenfalls, einige Punkte zu beachten:

  • Lieferzeit und Lieferbedingungen
  • Lieferumfang
  • Versandkosten

9. Wie sieht die richtige Pflege des Gartenhauses aus?

Damit Ihnen Ihr neues Gartenhaus langfristig in hoher Qualität erhalten bleibt, gilt es einige Dinge zu berücksichtigen:

  • Lüften Sie Ihr Gartenhaus regelmäßig und öffnen Sie dazu die Türen und Fenster.
  • Das Gartenhaus sollte alle zwei Jahre gestrichen werden, um vor Witterungseinflüssen geschützt zu sein.
  • Der Stand des Hauses in der Horizontalen sollte gelegentlich überprüft werden.
  • Lehnen Sie keine schweren Gegenstände am Gartenhaus an, sonst kommt es womöglich zu Verformungen.
  • Schmieren Sie Graphitpulver auf das Türschloss des Gartenhauses, so erhöhen Sie dessen Haltbarkeit.

Hiermit sind die wichtigsten Fragen beantwortet. Wer noch kein Gartenhaus sein Eigen nennt, liest jetzt am besten den großen Gartenhaus-Kaufberater.